SMART schützt Kinder vor Menschenhandel und Prostitution

Das SMART-Projekt (Safe Migration and Reduction of Trafficking – Sichere Migration und Reduzierung des Menschenhandels) des vielfältig arbeitenden CWCC (Cambodian Women‘s Crisis Center, Pnomh Penh) ist ein weiteres Projekt, das sich durch Ihre Spenden entfalten kann.

Durch Schutz und Aufklärung werden junge Frauen, Kinder und Jugendliche aus armen Verhältnissen vor Schleppern und Menschenhandel bewahrt. Gerade in der Grenzregion zwischen Thailand und Kambodscha werden zahlreiche Arbeitssuchende Opfer falscher Versprechungen. Ebenso werden Kinder von ihren Eltern aus finanzieller Not und Leichtgläubigkeit an Menschenhändler verkauft. Insbesondere Kinder und junge Frauen werden prostituiert. 2005 bestätigte der kambodschanische Minister für Frauen 30.000 in den Prostitutionshandel involvierte Kinder.

Lotus Outreach beteiligt sich seit 2008 an den Kosten eines Fahrzeugs, das an der kambodschanisch-thailändischen Grenze in Poipet, einem für Menschenhandel bekannten Ort, im Einsatz und mit zwei geschulten und erfahrenen Personen besetzt ist. Sie leisten Aufklärungsarbeit für gefährdete Kinder und junge Frauen und bringen sie gegebenenfalls zu einer nahegelegenen schützenden Unterkunft in Kambodscha.

Girls in residential care would otherwise have to travel up to 32 kilometres to school Smart Talk Scholarship girl with Dad, a war pensioner, and the younger sister Children are very interested in the Safe migration Outreach vehicle and the mobile library and information centre a SMART program officer provides basiv medical care

(Bitte klicken Sie auf eines der Bilder zum Vergrößern der Ansicht)